Iris Sabine Schneider M. A.
Wirtschaftsmediation Konfliktlösungen im Kunst- und Auktionshandel
 
 
 

Mediation setzt an dem Gedanken an, dass ein freiwilliges, kooperatives Verhalten oftmals die bessere Art und Weise darstellt, einen bestehenden Konflikt nachhaltig zu lösen. Gerade weil die Lösungen den Beteiligten nicht von außen auferlegt werden, sondern einvernehmlich unter Ausgleich der unterschiedlichen Interessen von ihnen selbst gefunden werden, werden sie auch besser akzeptiert.

Häufig können die Beteiligten dieses Potential aber in festgefahrenen und andauernden Konflikten nicht ohne Weiteres nutzen. Deshalb kann es sinnvoll sein, wenn ein neutraler Dritter, der Mediator, die Gespräche wieder anstößt. Dann können bestehende Gestaltungsspielräume auch tatsächlich genutzt und Möglichkeiten ausgelotet werden, sowohl wirtschaftlich vertretbare als auch persönlich akzeptable Lösungen zu finden.

Eine Mediation kann für Sie besonders dann vorteilhaft sein,
  wenn die Partner eine eigenverantwortliche Problemlösung anstreben,
  wenn Diskretion und Vertraulichkeit der Geschäftsbeziehungen in besonderem Maße gewahrt und Imageschäden abgewendet werden sollen,
  wenn andauernde geschäftliche und persönliche Beziehungen auch in der Zukunft erhalten werden sollen,
  wenn ein zeitnahes und kostengünstiges Vermittlungsverfahren gesucht wird, das in allen Schritten für die Beteiligten transparent ist,
  wenn ein hohes Prozessrisiko besteht, z. B. bei unsicherer Beweislage,
  wenn verbindliche vertragliche Regelungen ganz fehlen oder nicht umgesetzt werden können.
© 2012 - Iris Sabine Schneider - www.schneider-mediation.info